Kleintierpraxis Rensing in Katlenburg-Lindau

Das Team unserer Tierarztpraxis sorgt für eine hervorragende Behandlung Ihrer Klein- und Haustiere in unserer erstklassig ausgestatteten Praxis

In unserer Kleintierpraxis werden Sie durch ein kleines aber gut eingespieltes Team betreut, das sich kompetent mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen um die kleinen und großen Patienten kümmert. Wir möchten, dass Sie sich in unserer Praxis gut aufgehoben fühlen. Zögern Sie also nicht, mit Ihren Fragen oder auch Anregungen auf uns zuzukommen.
 

Unsere Kleintierpraxis in Katlenburg

Unsere Praxisräume sind seit 15 Jahren in dem Volksbankgebäude in Katlenburg, Northeimerstraße 18 untergebracht. Ein paar Eindrücke von der Praxis sollen Ihnen die Orientierung vor Ort erleichtern.
 

Wartebereich der Kleintierpraxis Rensing

Empfangs- und Wartebereich bilden eine Einheit. Wir sind immer bemüht, die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten. Müssen Sie dennoch einmal länger warten, bitten wir um Ihr Verständnis. Nicht bei jeder Behandlung kann die Zeit im Voraus exakt berechnet werden. Informationsbroschüren stehen reichlich zur Verfügung, die notfalls die Wartezeit verkürzen.

Zur Sicherheit der Tiere bitten wir Sie, Ihren Hund in der Praxis anzuleinen sowie Katzen und andere Haustiere in einer Box zu transportieren. Feste Termine vergeben wir für Operationen und spezielle Behandlungen wie zum Beispiel Ultraschall, HD-Röntgen oder Zahnsteinentfernung, sofern dies erforderlich ist.

Unsere Vitrine im Eingangsbereich informiert sie über aktuelle, jahreszeitlich bezogene Themen. Schauen sie mal rein!
 

Behandlungsräume

Zurzeit stehen zwei Behandlungsräume zur Verfügung, in denen unsere Patienten untersucht und behandelt werden. In unserem zweiten Behandlungszimmer finden neben der Sprechstunde und den Standardbehandlungen vor allem Zahnbehandlungen statt.

Operative Eingriffe jeder Art finden  im großzügigen Operationsraum statt.
 

Röntgenraum

Die Röntgen-Diagnostik ist ein zentrales Element der bildgebenden Verfahren.
 

Sonographieraum

Neben dem Röntgen als bildgebendes Diagnostikum steht uns ein Ultraschallgerät zur Verfügung. Neben der Trächtigkeitsdiagnostik (ab dem 21. Tag nach dem Deckakt) können wir verschiedene andere sonographische Untersuchungen durchführen. Ultraschalluntersuchungen erfordern Zeit und Ruhe. In manchen Fällen wird daher ein gesonderter Termin vergeben.
 

Das Labor der tierärztlichen Praxis

Das  praxiseigene Labor steht für die üblichen Routineuntersuchungen zur Verfügung. Blutuntersuchungen  in einer Laborstation, sowie Untersuchungen per Zellcounter und per Mikroskop können hier durchgeführt werden.  Kot- und Urinuntersuchungen, stationär oder im externen Labor, werden bei Bedarf  eingeleitet. Weiterhin können wir diagnostische Schnelltests wie zum Beispiel Staupe- und Parvovirus-Diagnostik beim Hund oder FIV- und Leukose-Tests bei der Katze anbieten.  Proben für Untersuchungen  die wir nicht selber bearbeiten können, leiten wir an qualifizierte Labore weiter, von denen wir in der Regel innerhalb von 1- 2 Werktagen einen Befund erhalten.
 

Station

Die gewohnte häusliche Umgebung ist in der Regel der beste Platz für eine schnelle Genesung unserer Heimtiere. Bei schweren Erkrankungen, die einer intensivmedizinischen Betreuung bedürfen, sollte Ihr Tier jedoch stationär aufgenommen werden.

In unserer Tierstation werden alle Patienten liebevoll und kompetent betreut, bis ihr Gesundheitszustand eine häusliche Pflege gestattet. Die Tagespatienten finden hier einen Platz zum sanften Erwachen nach operativen Eingriffen, zur Infusionstherapie oder bei zeitaufwändigeren Diagnoseverfahren.
 

Parkplatz

Rund um das Volksbankgebäude stehen unseren Kunden ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Parken können unsere Kunden auch auf unserem ausgewiesenen Praxisparkplatz hinter dem Gebäude.

Inhaber der Kleintierpraxis: Dr. Hermann Rensing Dr. Herrmann Rensing
Behandelnde Tierärztin: Dr. Kerstin Mätz-Rensing
Tierarzthelferin Heike Hupe

Inhaber der Kleintierpraxis: Dr. Hermann Rensing

Der Praxisinhaber Dr. Hermann Rensing hat sein Studium an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover absolviert. Unmittelbar im Anschluss an die Promotion 1990 nahm er seine praktische Tätigkeit in einer tierärztlichen Gemischtpraxis in Seesen als Assistenztierarzt auf.

Unter Anleitung eines erfahrenen Kollegen boten die nächsten Jahre umfassende Gelegenheit, sich in die „Geheimnisse“ der Tiermedizin einzuarbeiten. Neben einer umfangreichen Kleintierklientel betreute die Meyersche Praxis auch auf dem Land lebende Tiere. Zu jener Zeit war es noch problemlos möglich, eine harmonische Landpraxis a la James Herriot zu führen. Man könnte über diese Jahre sicherlich ein paar kurzweilige Geschichten schreiben.

Also reifte der Entschluss, sich mit einer ebensolchen Praxis in Katlenburg selbständig zu machen. Gesagt getan; so schlossen sich ein paar Jahre an, in denen er tagein tagaus  und auch so manche Nacht mit seinem Landrover durch die herrliche Landschaft  düste. Romantik schön und gut, doch Bauern gibt es in der Gegend zusehends weniger. Die industrielle Landwirtschaft ist auf dem Vormarsch und so entschlossen wir uns, den Standort und die Ausrichtung unserer Praxis zu ändern: Eine reine Kleintierpraxis also.

Es schlossen sich Weiterbildungen zum Thema, neue Gerätschaften und umfangreiche Umbauten in den Räumlichkeiten der Volksbank in Katlenburg an. Alles mit dem Ziel, eine umfassende Betreuung Ihrer kleinen und großen Lieblinge anzubieten. Eine Aufgabe, der wir uns seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft widmen!

Behandelnde Tierärztin: Dr. Kerstin Mätz-Rensing

Nach dem Studium an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover schloss sich ein Promotionsstudium im Fachbereich Pathologie an  – ebenfalls in Hannover. Im Anschluss an die Promotion  folgte der Wechsel an das Deutsche Primatenzentrum in Göttingen, wo Frau Dr. Mätz-Rensing  seit 1994 Hauptberuflich als Fachtierärztin für Pathologie tätig ist. Die Nebentätigkeit in der Katlenburger Tierarztpraxis widmet sich  in erster Linie diagnostischen Fragestellungen aus dem Bereich der Dermatologie und der Tumordiagnostik. Fragestellungen also, bei denen sich die Expertise aus der hauptberuflichen Tätigkeit gut einbinden lässt.
 

Tierarzthelferin Heike Hupe

Als Tierarzthelferin unterstützt uns Frau Heike Hupe.
Frau Hupe lebt mit ihrer Familie in Bilshausen.
Die  Mitarbeit bei Behandlungen und kleineren oder größeren Operationen fallen in ihren Zuständigkeitsbereich.